Valldemossa

Fern ab von Meer, Party, Sangria und Ballermann

Nur knapp 2.000 Einwohner zählt die kleine Stadt im Nordwesten der Insel in der Region Serra de Tramuntana. Wegen seines angenehmen Klimas im Sommer wurde der Ort schon früher von den Königen Mallorcas sehr geschätzt.

 

Da dieses kleine Örtchen weit ab vom üblichen Malle-Tourie-Trubel sein ruhiges Dasein fristet, ist es noch heute eine Oase der Entspannung. Es ist auch nicht wirklich viel los hier und der bespaßungsgewohnte Pauschalurlauber wird sich schnell langweilen.

 

Wir hingegen haben diesen Ort genossen wie einst Chopin, der hier einige Monate verbrachte.

Infos

Valldemossa ist die Geburtsstadt von dem dort sehr verehrten heiligen Catalina Tomàs, zu dessen Gedenken überall im Ort kleine bunte Kacheln befinden, die Legenden aus seinem Leben erzählen. Weiter ist der Ort bekannt für ein spezielles Erfrischungsgetränk, welches aus Mandeln hergestellt wird.

In Valldemossa leben gerade mal knapp 2.000 Einwohner und in etwa einer halben Stunde ist man mit dem Bus in Palma. Die Gemeinde liegt im Nordwesten der Insel in der Region Serra de Tramuntana. Zum Hafen von Valldemossa muss man eine 17 Kilometer lange, kurvenreiche Serpentine nehmen, die es in sich hat.


Galerie